Z

von Nino Haratischwili
österreichische Erstaufführung

Theater Drachengasse, Wien   22. IX. 2008 - 08. X. 2008

Am Anfang der Zufall: Zwei junge Menschen werden für die Dauer einer Nacht in einem Gebäude eingesperrt, aus dem es kein Entkommen zu geben scheint. In dieser Zwangsgemeinschaft treffen zwei Menschen aufeinander, deren Lebenswelten unterschiedlicher nicht sein könnten. Im Laufe der Nacht entspinnt sich eine Geschichte über Zuhören und Reden, über Zwänge, Zweifel und Zeitgeist, und das vermeintliche Gefängnis entpuppt sich mehr und mehr als ein Ort der Freiheit. Aber kleine Glücksmomente können am Ende nicht ein ganzes Leben wettmachen und Wege ändern sich nicht so schnell ... Wir sind die Z-s.

Foto: alex. riener
Foto: alex. riener

mit STEFANIE PHILIPPS und JULIAN LOIDL


Regie ALEX. RIENER
Dramaturgie EVA WAIBEL
Ausstattung BIRGIT KNOECHL

Regieassistenz STEFANIE NAGLER
Bühnenbau LEO SCHUSTER
PR SKYunlimited


Rechte bei FELIX BLOCH ERBEN, Berlin

impressum