JESSICA, 30.

(Marlene Streeruwitz)

Bar&Co/Theater Drachengasse, Wien 4.4.2011-16.4.2011
Eine Koproduktion von DIELAEMMER und Theater Drachengasse

"ich kann heute keine C-movies sehen, ich bin ja selber in einem"


Jessica, 30, Single. Getrieben von Erfolgsdruck läuft die überqualifizierte, aber unterbezahlte Journalistin Jessica Somner ihrem Leben hinterher. Weder mütterliche Ratschläge, noch nächtliche Fressorgien oder sportliche Selbstkasteiung können darüber auf Dauer hinwegtäuschen. Erst als sich ihre unbefriedigende Affäre mit einem korrupten Politiker zu einer Staatsaffäre auszuweiten droht, beschließt sie zu handeln.

Es spielen ANNA MORAWETZ, KAROLA NIEDERHUBER, STEFANIE PHILIPPS Ensemble CHRISTINA BERZACZY, AURELIA BURCKHARDT, BRIGITTE DEUTSCH, CLAUDIA GREVSMÜHL, INGEBORG MAMMERLER, ANDREA NITSCHE, HEIKE METZ, SOPHIE RESCH, VERONIKA SCHMIDINGER, ANJA WALDHERR, ANDREA WINTER

Regie ALEX. RIENER
Dramaturgie EVA WAIBEL
Bühne STEFANIE JUST, OTTO GIRSCH
Kostüm SABINE EBNER
Körperarbeit CAROLINE DECKER

PR SKYunlimited
Rechte bei S. Fischer Verlag Frankfurt am Main

derStandard Drachengassen ÖH Wien Navas
impressum